Flaschenpost
06/2014

Mehrweg schont unsere Ökosysteme.

Nur ein geringer Prozentsatz aller Kunststoffflaschen wird recycelt. Der überwiegende Teil davon ist Müll: Rund 33% des gesamten Plastikmülls besteht aus weggeworfenen Verpackungsmaterialien – und die Einweg-Plastikflaschen sind ein großer Teil davon. Von den Müllbergen ganz abgesehen sind diese Mengen noch unter einem anderen Aspekt alarmierend: Kunststoffe und ihre einzelnen Bestandteile überdauern in unseren Böden und Gewässern bis zu 500 Jahre, bevor sie vollständig abgebaut sind – eine massive Belastung, die wir den kommenden Generationen hinterlassen.

Die Folgen für unsere Umwelt und ihre Ökosysteme sind in ihrem ganzen Ausmaß kaum abzuschätzen. Aber schon heute zeigen sich verheerende Auswirkungen. Zum Beispiel in den Weltmeeren. Sie sind es, die uns Nahrung und Sauerstoff liefern. Sie regulieren das Klima, in dem Menschen (über-)leben können. Und sie sind bedroht von unseren Konsumgewohnheiten: Über 6 Millionen Tonnen Müll landen jedes Jahr in den Ozeanen. Durch äußere Einflüsse werden die Plastikmüllteile zerkleinert und stellen eine massive Bedrohung für etliche Meeresbewohner dar – und damit auch für uns, denn so gelangen giftige Bestandteile in unsere Nahrungskette und auf unseren Tellern.

Wähl die Mehrwegglasflasche!

 
Eine Initiative von
Um den Newsletter abzubestellen, klicken Sie bitte abbestellen
CTM - Zentrum für Technologie und Management Dienstleistungsgenossenschaft
Schlachthofstraße 57 - 39100 Bozen, Italien - Tel. 0471 220444 - Fax 0471 220460 - info@mehrwegglas.info