Flaschenpost
05/2014

Mehrwegglas bedeutet Klimaschutz.

Grundsätzlich sind Mehrweggebinde gegenüber Einwegplastikflaschen gerade auch dann die bessere Wahl, wenn es um den Klimaschutz geht. Treibhauseffekt, Erderwärmung und CO2-Emissionen sind aktuelle Themen, die uns jeden Tag in den Medien begegnen. Jetzt ist der Zeitpunkt, an dem wir alle anfangen müssen aktiv über unser Konsumverhalten nachzudenken, wenn wir langfristige Gefahren für unsere Erde und unsere Umwelt verhindern wollen!

Nun gehört auch das Thema CO2-Ausstoß zu den Argumenten, die gern gegen die Mehrwegglasflasche ins Feld geführt werden. Die Begründung dazu lautet: Glas ist schwerer als Plastik, so dass der Schadstoffausstoß beim Transport höher ist. Das stimmt ­ allerdings ist dabei zu berücksichtigen, dass gerade Getränke aus Mehrwegglassystemen häufiger von regionalen Abfüllbetrieben angeboten werden und somit nur kurze Wege zurückgelegt werden müssen. Plastikgebinde dagegen werden nicht selten um die halbe Welt transportiert, so dass die Gesamtbilanz wieder zu Gunsten der Mehrwegglasflasche ausfällt.

Kurze Wege ­ wenig Emissionen

Wähl die Mehrwegglasflasche!

 
Eine Initiative von
Um den Newsletter abzubestellen, klicken Sie bitte abbestellen
CTM - Zentrum für Technologie und Management Dienstleistungsgenossenschaft
Schlachthofstraße 57 - 39100 Bozen, Italien - Tel. 0471 220444 - Fax 0471 220460 - info@mehrwegglas.info